Freitags-Füller Nr.532

Hallo meine Lieben! Es tut mir sehr leid, dass ich mich letzte Woche nicht gemeldet habe! Ich war total im Stress und habe es dann voll vergessen! Ich wusste teilweise gar nicht genau welche Tag überhaupt ist und habe somit den Freitag irgendwie verpasst. Wir hatten auf Arbeit einige Probleme und es war beängstigend. Falls ihr davon gehört habt, bei uns in der Nähe der Arbeit war der große Waldbrand. Es wurde auch regelmäßig im Fernsehen ausgestrahlt. Alles hier war wie im Krieg. Es rollten Panzer auf den Straßen und ständig waren Hubschrauber über meinem Büro zu hören. Da sollte man dann noch arbeiten! Es war unglaublich! Viele Menschen hatten Angst um ihre Häuser, dabei waren viele meiner Arbeitskollegen. Nun ist es zum Glück soweit gelöscht! Deshalb kehrte diese Woche der Alltag wieder ein und somit kommt jetzt wieder Barbaras neuer Freitags-Füller!

1. Das Geräusch vom Mitteilungston für eine E-Mail hat bei mir regelmäßig eine kleine Angstattacke ausgelöst. Erst habe ich es gar nicht so gemerkt, aber dann wurde es eigentlich immer schlimmer. Kam der Ton, dann raste mein Puls und ich fing leicht an zu zittern. Meine Hände wurden schwitzig und ich musste sofort zum Handy greifen. Ich konnte das Handy nicht ein paar Sekunden liegen lassen, sondern alles andere musste sofort stehen und liegen gelassen werden. Später dann träumte ich sogar nachts von dem Ton und wachte schweißgebadet auf, weil ich dachte dass wir wieder eine E-Mail bekommen hatten. Mittlerweile geht es wieder etwas.

2. Der Geschmack von Melone ist absolut nicht meins! Aber alle anderen hier essen total gerne Melone, also habe ich auch letztens erst ein paar Melonenstücke püriert und dann in die Eisformen gegeben. Somit freut sich die Kleine jetzt über leckeres Meloneneis. Nur ich mag das halt überhaupt nicht, aber keine Ahnung warum.

3. Der Geruch vom Feuer kam uns jeden Morgen in die Nase wenn wir zur Arbeit gefahren sind. Es war gruselig und echt heftig.

4. Der Anblick meines Nähtisches bringt mich jedes Mal zum Schmunzeln. Ich glaube kreatives Chaos nennt man das! Ich muss unbedingt mal was machen und vielleicht etwas aufräumen, aber eigentlich brauche ich das doch noch alles. Ach ich weiß auch nicht! Ich habe aber eine neue App entdeckt, in der man übersichtlich alles abspeichern kann. Die „Nähichmir“-App probiere ich gerade noch aus und mal schauen, vielleicht kommt dann etwas Übersicht in mein Chaos!

5. Die Lust morgens aufzustehen ist noch nicht so wirklich wieder da! Ich hoffe sehr, dass sich die Situation auf Arbeit bald bessert.

6. Das Gefühl von Liebe ist das schönste was es gibt auf der Welt. Ich bin froh, dass ich M., die Kleine und meine Familie habe. Denn ich liebe sie über alles und sie lieben mich.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen schönen Nähabend, morgen habe ich geplant, etwas Zeit mit meiner Familie zu verbringen und Sonntag möchte ich einen ruhigen und entspannten Tag verbringen.

Ich wünsche euch allen ein schönes Wochenende!
Liebe Grüße, Rose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s