-31- Überraschungen

Ungefähr 1 1/2 Wochen nach dem letzten Umgang erhielten wir die Einladung zur Gerichtsverhandlung und die Stellungnahme von Frau Ex zu unserem Antrag. Waren wir noch überrascht? Oder geschockt? Wunderte uns noch irgendwas?

Nein!

In ihrer Stellungnahme wurde natürlich alles abgestritten und wie schrieben sie? M. würde sich in ein Licht rücken, dass ihm nicht gebühre. Er hätte sich ja nie um die Kleine gekümmert und würde Frau Ex nur zurück haben wollen. Bei jeder Übergabe würde er ihr zu Nahe kommen und sie bedrohen. Aus Angst, bat sie deswegen eine neue Freundin die Übergaben zu machen, aber abholen würden wir sie immer zu Hause und nicht auf einem Parkplatz.

Also waren es wieder Dinge, die nicht mal das Papier wert waren auf dem es geschrieben wurde und so langsam gewöhnte man sich an die Lügen. Klar ich ärgerte mich meistens trotzdem noch über diese Aussagen, aber man konnte es nun besser verarbeiten. Außerdem war uns auch klar, dass alle schon lange wussten, dass es an den Haaren herbei gezogen war. Sie wiederholte ja eigentlich nur wieder das, was sie bei der 2. Verhandlung schon gesagt hatte und ihr dort gesagt wurde, sie solle aufhören zu lügen.

Doch was uns sehr besorgte, war das in der Einladung ein neuer Verfahrensbeistand angegeben war, aber irgendwie auch ein anderer Kindername. Wir hatten nur noch 3 Mal Umgang bis zur Verhandlung und jetzt das. Frau B. hatte uns doch die ganze Zeit begleitet und wusste von allem. Außerdem waren wir uns mit dem Umgang nicht so sicher, weil ja dann auch die Herbstferien anstanden und Frau Ex dann Urlaub hätte, doch wir wussten nicht, ob sie da noch dran gedacht hatte. Wir baten unseren Anwalt noch einmal nachzufragen, ob das so richtig sei, weil da ja ein anderer Name stand.

Also abwarten!

So richtig überrascht waren wir dann, als sich Freundin Nr.2 vor dem nächsten Umgang meldete und sagte, dass sie krank sei und wir deswegen klein M. von zu Hause abholen sollten. Und wir kamen aus dem Staunen gar nicht mehr heraus, als wir dort waren und Frau Ex die Übergabe ganz alleine machte. Ohne Ehemann oder sonst wen! Da hat wohl jemand die Hosen voll und will sich den Arsch retten? Denn es klappte zum ersten Mal wieder alles wunderbar. Die Kleine freute sich und wir hatten ein schönes Wochenende.

Aber mal ehrlich? Was nimmt diese Frau? Die ganze Zeit behauptete sie, dass sie Angst vor M. hätte, er sie nur belästigt und zurück will, sie bedroht und sie machte ja sogar die 2 Anzeigen gegen ihn. Und nun stand sie ganz alleine dort, als wenn nie etwas gewesen wäre?! Muss man nicht verstehen, glaube ich?!

Naja zum nächsten Papa Wochenende sind wir dann hingefahren ohne zu wissen ob wir klein M. überhaupt bekommen würden, da ja eigentlich der Herbsturlaub anstand. Die Freundin Nr.2 hatte sich schon mal nicht gemeldet, aber dafür wurde die Sache mit dem Verfahrensbeistand geklärt. Frau B. war wieder bzw. immer noch zuständig, weil beim Gericht irgendwie etwas verwechselt wurde. Da waren wir echt erleichtert! Und richtig überrascht waren wir dann noch, als Frau Ex wieder alleine die Übergabe gemacht hatte und wir die Kleine also doch noch sehen konnten. Aber komisch war es schon?! Hatte sie nun vergessen das sie Urlaub gehabt hätte oder warum durften wir sie abholen? Immerhin hatte sie ja sonst nichts ausgelassen um da irgendwie einen Keil zwischen zu schieben. Echt merkwürdig gewesen?!

Und auch am darauffolgendem Papa Wochenende sind wir wieder einfach so hingefahren, aber wir mussten es ja sowieso, weil am Dienstag nach dem Wochenende ja der Termin für die Gerichtsverhandlung war. Wieder überraschenderweise konnten wir auch dieses Mal die Kleine abholen. Man man man…so viel guten Willen hatte Frau Ex ja noch nie gezeigt, sodass sie sogar die Wochenenden ihres Urlaubs opferte, damit M. die Kleine sehen konnte.

Neeee….

Ich glaubte kein Stück, dass das irgendwas mit guten Willen zu tun hatte. Diese Frau hatte wohl einfach nur mächtig Angst vor der Verhandlung und scheinbar fing sie auch langsam an froh zu sein, wenn sie ihre Ruhe vor klein M. hatte. Naja wer weiß…

Jedenfalls sollte dieses letzte Wochenende vor der Gerichtsverhandlung noch so einige Überraschungen für uns bereit halten.

Liebe Grüße,
Rose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s