-1- Die Next…

….ist erst einmal ein irgendwie befremdlicher Ausdruck, finde ich.
Aber was heißt das schon? Man ist quasi die Neue nach der Ex. In den meisten Beziehungen mag das auch nicht weiter von Bedeutung sein.
Man hat jemand neues und den/die Ex sieht man dann sowieso nicht wieder.

Und jetzt kommt das große ABER….

Wenn Kinder im Spiel sind, sieht die ganze Sache schon anders aus. Da bekommt die Next auf einmal eine große Bedeutung und auch die Ex spielt da so ihre Rolle.

In dieser Position bin ich jetzt. Ich bin die Next von M.
Und dabei war die Beziehung zu M. von Anfang an nicht die Leichteste, aber trotzdem sind wir ein Team und das war mir immer sehr wichtig. Wir haben uns vor 2 Jahren online kennengelernt, ganz nach dem Stil der modernen Zeit.
Doch es war ein kleines bisschen anders. Wir spielten damals beide ein Online-Spiel. Irgendwann liefen sich unsere Charaktere über den Weg und wir kamen über den Chat ins Gespräch. Das tolle an M. war, dass er überhaupt nicht aufdringlich war und gnadenlos ehrlich. Das Erste was ich zu schlucken hatte, war das er 10 Jahre älter ist als ich. Natürlich war ich nicht gleich verliebt, aber seine Art und Weise des Schreibens und das täglich Treffen im Spiel, haben mich schon neugierig gemacht.
Meine Devise war aber immer, nicht älter als 2 Jahre und deshalb war das der erste große Schock. Doch mein Bauchgefühl sagte mir, dass es egal ist.

Rose wer nicht wagt, der nicht gewinnt!: sagte ES

Habe Mut und verlasse deinen Weg! Und das tat ich auch. Ich merkte, dass auch M. etwas überrascht von meinem Alter war und sich darüber Gedanken machte.  Da platzte eine unerwartete Aussage aus mir heraus: Das Alter ist nur eine Zahl!
Schon verpuffte der Schock auf beiden Seiten. Jeden Tag trafen wir uns dort im Spiel und das Schöne war, es war kein Zwang. Keiner war aufdringlich und wir freuten uns auf den Anderen.

Irgendwann kam dann der für mich größte Schock.
M. berichtete mir von seiner Tochter, damals 2 Jahre alt. Und er war wirklich bedingungslos ehrlich. Ich saß gelähmt vor dem PC und las Dinge, die ich eigentlich gar nicht lesen wollte. Er erzählte von seiner Ex, 1 Jahr waren sie nun schon getrennt, aber verstehen sich freundschaftlich noch gut, dem Kind zur Liebe.

Was ich dachte? ⇒ Wiesoooo?

Wieso hat dieser tolle Mann ein Kind? Ich habe ihn zwar noch nie gesehen, aber es war einfach eine Verbindung da. In meinem Bauch war einfach immer dieses unbeschreibliche Gefühl und jetzt? Jetzt hat dieser Mann ein Kind!!!
Und ganz ehrlich? Das ist nicht das, was man als Frau hören möchte! Ich habe echt mit mir gekämpft. Kann ich das? Möchte ich das?

Und da war es wieder, dieses Bauchgefühl. Es schrie in mir: Habe Mut! Versuche es!

Naja also eine Chance zum Kennenlernen kannst du ihm ja geben, dachte ich.
Wichtig war mir nur, das Kind bleibt erst einmal außen vor. Ich wollte erst wissen, ob es wirklich etwas ernstes und festes ist, bevor ich dieses Kind kennen lerne.

Dieses Kind? Ein Mädchen! Ein kleines Mädchen, ach bestimmt total süß….
Wir könnten zusammen malen…basteln….spielen….
Plötzlich fühlte es sich doch erstmal gar nicht mehr so schlimm an.

Also: Wieso? Weshalb? Warum?

Weil das Leben nicht perfekt ist. Man ist ein Mensch, man macht Fehler.

M. hat wahrscheinlich einen Fehler gemacht, aber vielleicht war es genau das Richtige, dass er mich getroffen hat. Und vielleicht war es genau das Richtige für mich, endlich meinen Weg zu verlassen, immer alles perfekt zu machen….wer weiß….

Liebe Grüße
Rose

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s